Aktivitäten und Aktuelles aus dem Oberen Bregtal

Juni 2019
Es geht doch! - Aber kein Zugang der Öffentlichkeit?

Einsicht in Siventis Gutachten genehmigt!
Mittlerweile hat sich das Landratsamt nun doch der Rechtsauffassung der Initiative Gegenwind Oberes Bregtal angeschlossen, dass das öffentliche Interesse an der Bekanntgabe des von Siventis be­auf­­tragten Gutachtens des Büros GÖG die geltend gemachten Urheberrechte überwiege. Es hat die An­ordnung getroffen, dass dem Widerspruch der Initiative Gegenwind Oberes Bregtal abgehol­fen wer­den soll. Am 11.Juni haben wir nun tatsächlich das infrage stehende Gutachten zur Einsicht erhalten. ... mehr

Mai 2019
Landratsamt verweigert Einsicht in Artenschutz­gut­achten von Siventis

Im Herbst 2016 hatte das zuständige Entscheidungsgremium von Sachbearbeitern des Landratsamtes Schwarzwald-Baar (LRA) und des Regierungspräsidiums Freiburg die Genehmigung für die beiden Windparks, die auf dem Rappeneck und dem Linacher Rücken versagt. Grund war vor allem das Vorkommen von Milanen und Bussarden an den geplanten Standorten. Der Siventis AG wurde jedoch die Chance eingeräumt, im folgenden Jahr ein weiteres Gutachten erstellen zu lassen (zur Vorgeschichte siehe auch unten stehenden Artikel “Es geht weiter” und  ... mehr

April 2019
Vortrag von Prof. Dr. Werner Roos im Studium Generale am Campus Furtwangen
Infraschall aus Windenergieanlagen - ein unterschätztes Problem

Mit dem drastischen Ausbau von Windenergieanlagen ist Infraschall und die damit verbundene Gesundheitsgefahr vielen Menschen bewusst und erlebbar geworden. Die Anlagen emittieren Druck­wellen mit Pulscharakter, die sich über mehrere Kilometer aus­breiten und kaum durch Gebäude gedämmt werden können. Infra­schall gelangt unbewusst in mehrere Zentren unseres Gehirns und beeinflusst dort autonome Körperfunktionen sowie die emotionale Kontrolle.    ... mehr

Mai 2017
Leserbrief zum Südkurierartikel

Nebenstehendes Bild aus dem Artikel “Ein Windpark schießt in die Höhe” (veröffentlicht im Südkurier am 20. Mai 2017 im über­regionalen Teil Wissen und Leben) zeigt dem aufmerksamen Leser den tiefen Eingriff in die Erholungslandschaften, der für die Errichtung der 200m hohen Windräder erforderlich ist. Immerhin Flächen in der Größe eines Fußballfelds müssen für eins dieser Windräder abgeholzt werden, hinzu kommen erhebliche Flächen für die breiten Zufahrtswege, die für den Transport erforderlich sind.   ... mehr

April 2017
Es geht weiter

Zur Zeit sind wieder Gutachter im Auftrag der Siventis AG zur Erstellung eines weiteren Artenschutzgutachtens im Bereich der beiden geplanten Windparks unterwegs. Allerdings geschieht dies nicht auf der Grund­lage der Vereinbarung mit dem Entschei­dungs­gremium des Landrats­amtes Schwarzwald-Baar in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsi­dium Freiburg vom Oktober 2016. Damit Neutralität herrscht, war vereinbart worden, dass ein weiteres Artenschutzgutachten von Gut­achtern angefertigt werden muss, die im Rahmen einer Ausschreibung   ... mehr

Oktober 2016
Vorläufiges Aus für Windkraftanlagen
Schwarzwälder Bote 12.10.2016:
Die beiden geplanten Windparks auf dem Rappeneck und auf dem Linacher Rücken werden vorerst nicht genehmigt.
Im Landratsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises in Villingen fand am vergangenen Mittwoch der mit Spannung erwartete Erörterungstermin zu den Windkraftprojekten Rappeneck (zwischen Rohrbach und Vöhrenbach) und Linacher Rücken statt. Die Sitzung war nichtöffentlich, die Presse nicht zugelassen. Wie der Schwarzwälder Bote jetzt aus sicherer Quelle erfahren hat, ... mehr

Juli 2016
Gegenwind-Beilage im Bregtalkurier

In der GR Sitzung am 19. Juli wird wieder über den Flächennutzungsplan für die geplanten 8 WKA im Oberen Bregtal beraten und abgestimmt. Zu diesem Thema gibt es sehr viele Ungereimtheiten. Die Initiative GEGENWIND OBERES BREGTAL befasst sich intensiv schon seit mehreren Jahren mit dem Thema Energiewende, ihre Auswirkungen und mögliche Alternativen. Leider gibt es jedoch Personen in unserer Stadt, die diese vernünftigen Argumente nicht hören wollen  ... mehr


Juni 2016
Bürgerinitiative Gegenwind informiert in Rohrbach

Am Donnerstag den 2. Juni hatte die Bürgerinitiative Gegenwind Oberes Bregtal zu einer Informationsveranstaltung nach Rohrbach eingeladen. Es wurde über den aktuellen Stand der Entwicklungen informiert und  Alternativen zur Windkraftanlagen im Schwarzwald aufgezeigt. Gut 50 Besucher waren ins Gasthaus Löwen gekommen. Drei Referenten sprachen auf der Veranstaltung, der Landschaftsarchitekt Ulrich Bielefeld aus Überlingen zu dem Thema ... mehr

April 2016
Thesen zur Windkraft am Furtwanger Marktplatz!

Am Freitag den 22. April wurde am Furtwanger Markt ein großes Plakat mit den Thesen zur Windkraft weithin sichtbar auf einem Gerüst angebracht. So kann sich jeder während des Bummels über den Markt oder seines Markteinkaufs über den tatsächlichen Nutzen der Windkraftanlagen, der mit der Errichtung der WKA einhergehenden Industrialisierung der einzigartigen Landschaft des Naturparks Südschwarzwald und den Auswirkungen auf Menschen, ... mehr


Februar 2016
Fragen an Martina Braun, Kandidatin der Grünen zur Landtagswahl 2016

Da es bei der Wahlkampfveranstaltung mit Boris Palmer und Martina Braun am 22.2. in St.Georgen nicht möglich war, Fragen zur Windkraft im Oberen Bregtal an die Kandidatin des Wahlkreises Villingen-Schwenningen, Martina Braun, zu stellen, hat Jacques Barthillat diese in einem Brief an Frau Braun formuliert. Da wir denken, dass die Fragen und insbesondere die Antworten von Martina Braun für viele Wähler von großem Interesse sind, haben wir sie hier zugänglich ... mehr


Neuere Artikel  >





Bürgerinitiative Schwarzwald Vernunftkraft
Regionalgruppe Gegenwind Oberes Bregtal